A + V Geoconsult GmbH
beraten - beproben - begutachten

Referenzen

Rüstungsaltstandort Hessisch Lichtenau-Hirschagen Sanierungsuntersuchungen von 1998 bis 2005 (Rammkernbohrung ca. 4000 Stk.), Probenahmen, Vermessungsarbeiten, sowie Dokumentation in Eigenverantwortlichkeit für die HIM-ASG Wiesbaden

Werksrahmenvertrag mit der HIM-ASG im Zuge der Sanierungsuntersuchung s.o.

Kupferhütte Richelsdorf 2002 sowie die Senckenberganlage in Frankfurt a. Main im Jahr 2000 (Im Auftrag der HIM-ASG)

2002 - Aufnahme in die Informationssammlung zu fachkundigen Büros im Bereich Rüstungsaltlasten des Bayrischen Landesamt für Umweltschutz (LfU)

Seit 2005 sind wir im Auftrag von ARCADIS Germany für die Untersuchung von Tankstellen (Kleinbohrung, Grundwassermessstellen, Bodenluftpegel, Probenahme) tätig. Hierzu gehören auch Altstandorte verschiedener Mineralölfirmen, die wir für ARCADIS untersucht haben

Ende 2003  - Untersuchung (Baugrund) für das Landesamt Schleswig Holstein, vertreten durch das Straßenabauamt Itzehoe.

Projekt: Untersuchung der geplanten Trasse A 20 von Glückstadt (Elbe) bis zur A 23 auf einer Strecke von ca. 20 km mit ca. 750 Bohrsondierungen, Flügelsondierungen, Rammsondierungen bis in Tiefen von max. 20m

Ein weiterer Streckenabschnitt wurde 2006 beendet.

Weitere Großprojekte im Baugrundbereich folgten 2005 als Subunternehmer einer ARGE

Projekt: Autobahn A 1 (Los 1-3) zwischen Bremen und Hamburg (Kleinbohrungen, schwere Rammsondierungen DPH für das NLStBV-AS-V-Vreden

2006 für das WSA Minden

Projekt: Mittellandkanal (km 144-176) bei Hannover. Umfang der Arbeiten betrug: Kleinbohrungen, Errichtung Grundwassermesstellen bis 2", Rammsondierungen DPH

 Stadt Ibbenbüren

Projekt im Strassen- und Kanalbau, Baugrundprojekte, sowie auch Untersuchungen von Altlastverdachtsstandorten

Ausserdem zählen Architekten, Kommunen und private Auftraggeber zu unseren Kunden